Frisch & lecker essen – gesund durch den Tag

Der Wert der Ernährung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist unbestritten. Wir sorgen dafür, dass gesundes Essen auch schmeckt – denn nur so werden junge Menschen an gute, vollwertige Ernährung herangeführt.

Täglich frisch gekocht

Bei uns kommt wirklich frisches Essen auf den Tisch – weder Tiefgefrorenes noch Vakuumbeutel verlassen unsere Küche. Hier wird handwerklich gearbeitet, von engagierten Teams, die fast zur Hälfte aus Menschen mit Behinderung bestehen.

Die Zubereitung macht’s

Wir kochen täglich frisch – und das möglichst fett- und salzarm. Gemüse gibt es immer schonend gegart, nämlich gedünstet oder gedämpft. Die Warmhaltezeiten bleiben bei uns so kurz wie möglich.

Abwechslung bringt auf den Geschmack

Ein Speiseplan, der die große Vielfalt der Düfte und Aromen, der Konsistenzen und der Zubereitungsformen abbildet, trägt nicht nur zur Gesundheitsvorsorge bei. Er schult gleichzeitig den Geschmackssinn – eine Kulturtechnik, die im modernen Alltag leicht verlorengeht.

Unsere Speiseplangestaltung folgt diesen Prinzipien:

  • Menüzyklus von mindestens acht Wochen
  • Ausgewogener Einsatz bestimmter Lebensmittelgruppen, z.B. von Hülsenfrüchten, Milch- und Getreideprodukten, Gemüse und Salat, Fisch und Fleisch
  • Täglich frisches Obst und Rohkost
  • Täglich mindestens ein fleischloses Gericht
  • Vorrang für regionale und saisonale Produkte
  • Beachtung ethischer und religiöser Aspekte
  • Berücksichtigung von Vorlieben und Abneigungen
  • Hinführung zu neuen Geschmacksrichtungen
  • Aufgreifen von Ernährungstrends in sinnvollem Umfang


Gesunde Mischung

Die Auswahl und die Zusammenstellung der Lebensmittel für unsere Menüplanung erfolgt selbstverständlich auf Basis der aktuellen ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen der DGE.

An 20 Essenstagen stehen auf unserem Speiseplan:

  • 20 x Gemüse und Rohkost
  • 2 x Hülsenfrüchte
  • 6–8 x Fleisch
  • 4 x Fisch
  • 2 x Eigerichte
  • 2 x süße Hauptgerichte


Eine Mittagsmahlzeit besteht aus einem Hauptgericht und einem Obst-Dessert. Außerdem gibt es ein tägliches Angebot an Rohkost.

Hier kochen wir

Für Kitas und Schulen, die keine eigene Küche haben, kochen wir in unserer hochmodernen Produktionsküche in Mainz. Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Menschen mit einer psychischen Erkrankung, bereiten täglich in Mainz-Hechtsheim leckeres Essen zu.

Nach oben

Liebe Eltern,

am Freitag, 13.3.2020, wurden wir vom Schulamt darüber informiert, dass die Schulen wegen der Corona-Pandemie bis 19.4.2020 geschlossen bleiben. Alle bereits bestellten Schulessen für diesen Zeitraum werden storniert. Bei Kunden, die über das Kassensystem OPC abgerechnet werden, wird der Betrag den Kundenkonten gutgeschrieben. Bei Kunden, die per Lastschrift den Betrag für Schulessen eingezogen bekommen, werden die tatsächlich ausgegebenen Schulessen berechnet.

Wir hoffen, dass wir Ihre Kinder bald wieder mit Essen versorgen können.

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies und Dienste von Drittanbietern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Support

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.