Frisch & lecker essen – gesund durch den Tag

Der Wert der Ernährung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist unbestritten. Wir sorgen dafür, dass gesundes Essen auch schmeckt – denn nur so werden junge Menschen an gute, vollwertige Ernährung herangeführt.

Täglich frisch gekocht

Bei uns kommt wirklich frisches Essen auf den Tisch – weder Tiefgefrorenes noch Vakuumbeutel verlassen unsere Küche. Hier wird handwerklich gearbeitet, von engagierten Teams, die fast zur Hälfte aus Menschen mit Behinderung bestehen.

Die Zubereitung macht’s

Wir kochen täglich frisch – und das möglichst fett- und salzarm. Gemüse gibt es immer schonend gegart, nämlich gedünstet oder gedämpft. Die Warmhaltezeiten bleiben bei uns so kurz wie möglich.

Abwechslung bringt auf den Geschmack

Ein Speiseplan, der die große Vielfalt der Düfte und Aromen, der Konsistenzen und der Zubereitungsformen abbildet, trägt nicht nur zur Gesundheitsvorsorge bei. Er schult gleichzeitig den Geschmackssinn – eine Kulturtechnik, die im modernen Alltag leicht verlorengeht.

Unsere Speiseplangestaltung folgt diesen Prinzipien:

  • Menüzyklus von mindestens acht Wochen
  • Ausgewogener Einsatz bestimmter Lebensmittelgruppen, z.B. von Hülsenfrüchten, Milch- und Getreideprodukten, Gemüse und Salat, Fisch und Fleisch
  • Täglich frisches Obst und Rohkost
  • Täglich mindestens ein fleischloses Gericht
  • Vorrang für regionale und saisonale Produkte
  • Beachtung ethischer und religiöser Aspekte
  • Berücksichtigung von Vorlieben und Abneigungen
  • Hinführung zu neuen Geschmacksrichtungen
  • Aufgreifen von Ernährungstrends in sinnvollem Umfang


Gesunde Mischung

Die Auswahl und die Zusammenstellung der Lebensmittel für unsere Menüplanung erfolgt selbstverständlich auf Basis der aktuellen ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen der DGE.

An 20 Essenstagen stehen auf unserem Speiseplan:

  • 20 x Gemüse und Rohkost
  • 2 x Hülsenfrüchte
  • 6–8 x Fleisch
  • 4 x Fisch
  • 2 x Eigerichte
  • 2 x süße Hauptgerichte


Eine Mittagsmahlzeit besteht aus einem Hauptgericht und einem Obst-Dessert. Außerdem gibt es ein tägliches Angebot an Rohkost.

Hier kochen wir

Für Kitas und Schulen, die keine eigene Küche haben, kochen wir in unserer hochmodernen Produktionsküche in Mainz. Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Menschen mit einer psychischen Erkrankung, bereiten täglich in Mainz-Hechtsheim leckeres Essen zu.

Nach oben

Liebe Eltern,

ab 21.6.2021 soll wieder Präsenzunterricht für alle stattfinden. Dann wird es auch wieder Mittagessen für alle geben.

Dazu beachten Sie bitte Folgendes:

  • Für alle Ganztagsschüler ist ab 21.6.2021 die Zwangsbestellung für die Mittagessen von Montag bis Donnerstag wieder aktiviert. Das heißt: Ihr Kind bekommt automatisch ein Mittagessen.
  • Für das Mittagessen muss ein Guthaben auf Ihrem Konto sein.
  • Bitte prüfen Sie Ihren aktuellen Kontostand im Kundenportal bei OPC.
  • Wenn Ihr Kind auswählen möchte, was es essen will, können Sie dieses Essen gesondert bestellen.
  • Wichtig: Wenn Ihr Kind nicht am Essen teilnehmen wird, müssen Sie das Essen durch den Krankmeldeantrag stornieren.

Ihre Cookieeinstellungen

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Entscheiden Sie, welche Cookies wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein.

Inhalte Drittanbieter

Wir nutzen Erweiterungen von Drittanbietern wie z.B. Google Maps oder die Einbindung von Videos. Hierbei können personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an die Drittanbieter weitergegeben oder automatisiert übermittelt werden.